Zur Startseite zurück

Angebote und Projekte unserer Verkehrswacht

Radfahrausbildung in der 3. und 4. Klasse / Radfahrtraining

Die Messestadt-Verkehrswacht Leipzig bietet zur Unterstützung der Radfahrausbildung, ein Radfahrtraining an. Das Training kann vor Ort an der Schule oder auf dem eigenen Radfahrübungsplatz durchgeführt werden.

Die Radfahrausbildung ist ein Synonym für Verkehrserziehung in Deutschland. 95 Prozent aller Schüler nehmen Jahr für Jahr daran teil. Die Radfahrausbildung besteht aus einem theoretischen und einem fahrpraktischen Teil. Die Radfahrausbildung stellt die Grundschulen vor zwei Herausforderungen: die motorische Vorbereitung aufs Radfahren und die Ausbildung zum sicheren und eigenständigen Verkehrsteilnehmer.

Die Kinder erwerben schrittweise die für die Fahrradbeherrschung notwendigen Kompetenzen.

Sie müssen zu Beginn der Radfahrausbildung ihr Fahrrad so beherrschen, dass sie sich ganz auf den Verkehr konzentrieren können. Fähigkeiten wie „eine Spur halten“, „mit einer Hand fahren“ und „sich beim Fahren umsehen können“ müssen so automatisiert sein, dass sie im Straßenverkehr auf das Verkehrsgeschehen um sie herum achten und frühzeitig darauf reagieren können.