Zur Startseite zurück

Angebote und Projekte unserer Verkehrswacht

Sehen und gesehen werden

Sehen und gesehen werden“ Jährlich werden Veranstaltungen zum Thema "Sehen und gesehen werden" flächendeckend in Sachsen angeboten. Das Projekt besteht aus zwei Teilprojekten. Das 1. Teilprojekt bietet die Möglichkeit einen Sehtest zu absolvieren. Das 2. Teilprojekt steht unter dem Motto: „Sichtbarkeit bei Dunkelheit“. Es wird die Wirkung von Reflektoren und die Sichtbarkeit spezifischer Kleidung vor allem im Zusammenhang mit den Wintermonaten erläutert und anschaulich z. B. mit Hilfe eines schwarzen Zeltes dargestellt. Beide Teile passen sehr gut in das Konzept der durchführenden Verkehrswachten und auch der Zeitpunkt im Herbst und Winter ist dafür sehr gut geeignet. Gerade in der dunklen Jahreszeit sind beide ...

Rollatortraining

Im Rahmen dieses Projektes werden den Rollator-Nutzerinnen und Rollator-Nutzer, sowie den Menschen, die mit dem Gedanken spielen, sich einen Rollator anzuschaffen die Vorzüge einer Mobilitätshilfe nähergebracht. Anhand unterschiedlicher Modelle erläutert der Moderator deren Handhabung, die richtige Einstellung auf Ihre Körpergröße für die richtige Körperhaltung, sowie das Handling zum überwinden von Hindernissen, z.B. die Bordsteinkante. Durchgeführt wird das Training in Gruppen, z.B. inSeniorenheimen, Seniorentreffs, Vereinen, Betreutes Wohnen u.s.w.. Ein Verkehrssicherheitsprojekt für alle aktiven Rollatornutzer. Wir geben Hinweise zum sicheren Umgang. Auf einem Hindernisparcours kann das Bewältigen von Gefahren geübt werden.

sicher mobil

Ein Programm für ältere Menschen im Straßenverkehr Mobil sein heißt, Kontakte pflegen, Besorgungen erledigen, Reisen unternehmen und neue Erfahrungen sammeln – kurz gesagt: selbstständig und aktiv am Leben teilnehmen. Doch mit zunehmendem Alter fallen einem manche Dinge mitunter nicht mehr ganz so leicht. Sei es den Überblick im wachsenden Verkehrsaufkommen zu behalten, die neuen Techniken und Fahrerassistenzsysteme zu bedienen oder neue Regelungen und geänderte Vorschriften zu überblicken. Das vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) konzipierte und vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) finanzierte Programm wendet sich hauptsächlich an aktive Verkehrsteilteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer ab 65 Jahren. Die kostenfreien Veranstaltungen richten sich an alle ...

Verkehrsteilnehmer- Informationsveranstaltungen

Ziel der Informationsveranstaltung ist es, interessierten Verkehrsteilnehmern in regelmäßigen Abständen, unterschiedliche Themen aus dem Bereich Straßenverkehr, wie z. B. wesentliche Neuregelungen und Änderungen der StVO aufzuzeigen, Kinder im Straßenverkehr näher zu bringen sowie Assistenzsysteme zu erklären und neue vorzustellen.Es besteht die Möglichkeit, Fragen an den Moderator zu stellen. Weitere Themen der Informationsveranstaltung: - Ruhendere Verkehr (halten, parken) - Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen und ihre Bedeutung - Autobahnen und Kraftfahrstraßen - Fußgänger / Fahrradfahrer und andere Verkehrsteilnehmer - Verhalten bei Verkehrunfällen / Fahrerflucht - Sonderrechte im Straßenverkehr - Betriebs- und Verkehrssicherheit, auch Ladungssicherheit - Persönliche Voraussetzung / Einschränkungen beim Führen eines Kraftfahrzeug. Die Termine finden Sie hier und in der Tagespresse.

Vorschulische Verkehrserziehung

Ziel des Vorhabens ist es im Bereich der vorschulischen Verkehrserziehung eine kontinuierliche Arbeit in den Kindereinrichtungen durchzuführen und weiter zu entwickeln. Dadurch können wir unser Hauptziel, die Senkung der Unfallzahlen mit Kinder in der Stadt Leipzig und ein dauerhafter niedriger Stand der Unfälle, gemeinsam erreichen. Durch die möglichen einzelnen Projektbausteine konnten die individuellen Situationen in den Kindereinrichtungen sehr gut durch einzelne Aktionen ergänzt werden. Der Messestadt-Verkehrswacht e. V. führt das von der Deutschen Verkehrswacht und dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr geförderteProjekt Kinder im Straßenverkehr, Verkehrserziehung im Vorschulbereich, durch. Es beinhaltet das spielerische verkehrsbezogene Erwerben von motorischen Fähigkeiten und die ...